Ausgebrannt, antriebslos

 

Do, 7. Jun. 2012
Aachener Nachrichten – Stadt / Titel Aachen / Seite 1

Ausgebrannt, antriebslos

Psychische Leiden: Fehltage im Job fast verdoppelt

Berlin. Ausgebrannt, krank und antriebslos: Immer mehr Menschen in Deutschland fehlen wegen psychischer Leiden am Arbeitsplatz. Seit dem Jahr 2000 habe sich der Anteil der Fehltage wegen Burnouts oder Depressionen fast verdoppelt. Das sagte gestern der Präsident der Bundespsychotherapeutenkammer, Rainer Richter. Aktuell seien 12,5 Prozent aller betrieblichen Fehltage auf seelische Erkrankungen zurückzuführen.

Richter sieht die Ursache dafür vor allem in wachsendem Druck am Arbeitsplatz. Unternehmen sollten dazu beitragen, dass über psychische Belastungen offen gesprochen werden kann.

Die Zahl der Krankschreibungen aufgrund von Burnout-Symptomen wie Erschöpfung und Antriebslosigkeit ist nach Angaben Richters explodiert: seit 2004 um fast 1400 Prozent – jedoch von einem sehr niedrigen Niveau aus. Habe es 2004 bei 100 Versicherten wegen Burnouts 0,6 Fehltage im Jahr gegeben, seien es 2011 rund neun Tage gewesen. (afp/dpa)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.