Politik im Alter: Das Stoiber-Syndrom

SPIEGEL ONLINE, 09.02.2016

Edmund Stoiber hat den Ausflug der CSU nach Moskau arrangiert – und damit die törichste diplomatische Reise der Nachkriegszeit. Was treibt Männer über 70 nur, ihren politischen Ruf zu ruinieren?

Eine Kolumne von Jan Fleischhauer

Den vollständigen Artikel erreichen Sie im Internet unter der URL http://www.spiegel.de/politik/deutschland/politik-im-u70-alter-das-stoiber-syndrom-kolumne-a-1076381.html

Kommentar: Altersstarrsinn oder Dummheit!

"Kadyrows beste Kämpfer sind in Syrien"

Nachrichten-Artikel vom 09.02.2016 14:25 Der tschetschenische Präsident Ramsan Kadyrow verkauft seine Teilrepublik im russischen Fernsehen als Erfolgsmodell für die Terrorbekämpfung. Dabei geht es ihm allein um die Gunst eines Mannes. Den Artikel können Sie hier lesen: http://www.welt.de/politik/ausland/article152020665/Kadyrows-beste-Kaempfer-sind-in-Syrien.html

Kommentar: Putin, der Lügner!

Neue Strategie: So will die EU Putins Gas-Herrschaft brechen

SPIEGEL ONLINE, 09.02.2016

Europa will weniger abhängig von Russlands Gas werden. Nun hat die EU-Kommission nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen 14 Projekte definiert, um sich aus anderen Quellen zu versorgen.

Von Stefan Schultz

Den vollständigen Artikel erreichen Sie im Internet unter der URL http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/erdgas-so-will-europa-unabhaengig-von-putins-russland-werden-a-1076282.html

Hören wir auf, linke Gewalt zu relativieren

Nachrichten-Artikel vom 08.02.2016 17:07 In Berlin wurden wieder Autos und Wohnhäuser zerstört. Angeblich, um gegen „Gentrifizierung“ zu protestieren. Das ist so vorgeschoben wie zynisch. Jede Gewalt zerstört das Fundament zivilen Lebens. Den Artikel können Sie hier lesen: http://www.welt.de/debatte/kommentare/article151992493/Hoeren-wir-auf-linke-Gewalt-zu-relativieren.html

Krise in Afghanistan: "Die Taliban müssen sich entscheiden"

DER SPIEGEL 6/2016, 08.02.2016

Die Nato hat mit ihrem Abzug aus Afghanistan mit dafür gesorgt, dass viele Menschen aus dem Land flüchten, ist Sondervermittler Olson überzeugt. Er bemüht sich um Gespräche zwischen Taliban und Regierung.

Ein Interview von Matthias Gebauer

Den vollständigen Artikel erreichen Sie im Internet unter der URL http://www.spiegel.de/politik/ausland/afghanistan-krise-die-taliban-muessen-der-gewalt-abschwoeren-a-1076174.html

Kommentar: Da geht dem ein oder anderen tatsächlich ein Licht an: Der vorschnelle Abzug aus Afghanistan war ein Fehler, der tausenden von Zivilisten das Leben kostete. Und Schuldig sind die, die für diesen Abzug waren, allen voran den Pazifisten. Pazifismus tötet, wie man wieder einmal sieht!   

Uno-Bericht: Syrische Kriegsparteien lassen Häftlinge systematisch töten

SPIEGEL ONLINE, 08.02.2016

Tausende Menschen sind in syrischen Lagern verschwunden – sie wurden Uno-Ermittlern zufolge gequält und getötet. Verantwortlich seien Assads Getreue und radikalislamische Gruppen.

Den vollständigen Artikel erreichen Sie im Internet unter der URL http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-gefangene-werden-laut-uno-systematisch-getoetet-a-1076255.html

Merkel "entsetzt" vom Leid durch russische Angriffe

Nachrichten-Artikel vom 08.02.2016 14:18 Die Türkei soll den Andrang der Flüchtlinge nach Europa bremsen – doch viel ist noch nicht passiert. Bei einem Besuch in Ankara kündigen Merkel und Ministerpräsident Davutoglu weitere Schritte an. Den Artikel können Sie hier lesen: http://www.welt.de/politik/ausland/article151973257/Merkel-entsetzt-vom-Leid-durch-russische-Angriffe.html

Absurder Streit über den TTIP-Leseraum

Nachrichten-Artikel vom 08.02.2016 12:42 Im TTIP-Leseraum sind weder Handys noch handschriftliche Notizen erlaubt. Das sorgt für Ärger bei den Abgeordneten – obwohl es noch bei keinem Handelsabkommen zuvor so viel Transparenz gab. Den Artikel können Sie hier lesen: http://www.welt.de/politik/deutschland/article151970371/Absurder-Streit-ueber-den-TTIP-Leseraum.html

"Nordafrikaner an 43 Prozent der Straftaten beteiligt"

Nachrichten-Artikel vom 08.02.2016 11:44 Tunesier auffällig, Syrer unauffällig: Bei Straftätern unter Asylbewerbern differenziert Sachsens Innenminister deutlich. Kein regionales Problem, das BKA kommt zu ähnlichen Zahlen auf Bundesebene. Den Artikel können Sie hier lesen: http://www.welt.de/politik/deutschland/article151962729/Nordafrikaner-an-43-Prozent-der-Straftaten-beteiligt.html