Weise spricht von doppeltem Spiel der Flüchtlinge

Was tun gegen falsche Identitäten? Der Flüchtlingsbeauftragte Weise will die Handys von Migranten für ihre Identifizierung benutzen. Entwicklungsminister Müller warnte vor einer „Kapitulation des Staates“.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article160922539/Weise-spricht-von-doppeltem-Spiel-der-Fluechtlinge.html?wtrid=socialmedia.email.sharebutton

Generalsekretär Stoltenberg: Nato verzeichnet deutlichen Anstieg von Hackerangriffen

SPIEGEL ONLINE, 19.01.2017

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg zeigt sich besorgt über die steigende Zahl von Hackerangriffen auf Einrichtungen des Bündnisses.

Nato-Computer würden rund 500-mal im Monat angegriffen. Dahinter steckten „staatliche Institutionen“.

Den vollständigen Artikel erreichen Sie im Internet unter der URL http://www.spiegel.de/politik/ausland/nato-verzeichnet-drastischen-anstieg-von-hackerangriffen-a-1130639.html

Familiennachzug von Migranten 2016 um 50 Prozent gestiegen

Im vergangenen Jahr ist die Anzahl der Visa, die für den Famliennachzug ausgestellt wurden, um 50 Prozent gestiegen.

  • 2016 wurden 105.000 Visa erteilt, 2015 waren es noch 70.000. Der Nachzug von Syrern und Irakern stieg besonders stark.
  • Die rund 65.000 unbegleiteten minderjährigen Ausländern holen nur in begrenztem Umfang Angehörige nach Deutschland.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article161307823/Familiennachzug-von-Migranten-2016-um-50-Prozent-gestiegen.html?wtrid=socialmedia.email.sharebutton

Björn Höcke in Dresden: Schauen Sie diese Rede

SPIEGEL ONLINE, 18.01.2017

Wer meint, die AfD sei wählbar, weil sie die Flüchtlingspolitik der Regierung kritisiert, muss den Auftritt Björn Höckes in Dresden sehen.

Danach kann keiner mehr sagen, er habe nicht gewusst, was Höcke mit der AfD vorhat.

Eine Kolumne von Sascha Lobo

Den vollständigen Artikel erreichen Sie im Internet unter der URL http://m.spiegel.de/netzwelt/web/a-1130551.html

Applaus für Soldaten in Polen

Interessanter Artikel der Aachener Nachrichten – Stadtausgabe

Den Artikel finden Sie im ePaper unter:
https://epaper.zeitungsverlag-aachen.de/2.0/article/f08517e490

16.01.2017

Applaus für Soldaten in Polen

Sagan. Polnische Regierungsvertreter haben die zur Stärkung der Nato-Ostflanke eingetroffenen US-Soldaten euphorisch begrüßt. „Ich möchte Ihnen danken, dass Sie mit uns sind, und hoffe, dass Ihnen allen Ihr Aufenthalt in Polen lange in Erinnerung bleiben wird“, sagte Ministerpräsidentin Beata Szydlo am Samstag in einer Willkommensrede im westpolnischen Sagan (Zagan). Es sei ein großer Tag für Polen, erklärte sie, „da wir heute hier die Vertreter der besten, stärksten und größten Armee der Welt begrüßen dürfen. (dpa)

Flüchtling soll aus Wut über Essen Feuer gelegt haben

Aus Wut über die Essensausgabe soll in Düsseldorf ein Algerier die Flüchtlingsunterkunft angezündet haben. Er benutzte dazu Wodka und ein Feuerzeug. Nun steht er vor Gericht.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article161182985/Fluechtling-soll-aus-Wut-ueber-Essen-Feuer-gelegt-haben.html?wtrid=socialmedia.email.sharebutton

Neue deutsche Super-Fregatte Und dann zeigte der Kapitän, was die F125 draufhat

Die Fregatte des Typs F125 ist der neue Stolz der Marine. Jedes dieser schlagkräftigen Schiffe hat den Wert einer Elbphilharmonie. Leistungsdaten und Fähigkeiten beeindrucken. Unser Reporter war an Bord.

https://www.welt.de/regionales/hamburg/article161157647/Und-dann-zeigte-der-Kapitaen-was-die-F125-draufhat.html?wtrid=socialmedia.email.sharebutton

Spaltung des Westens: BND wirft Russland gezielte Stimmungsmache vor

SPIEGEL ONLINE, 14.01.2017

Die Sorge vor russischer Einflussnahme wächst nicht nur in den USA. Nach SPIEGEL-Informationen warnen deutsche Geheimdienste in einem vertraulichen Bericht vor Moskauer Manipulationsversuchen. Auch die Nato positioniert sich.

Den vollständigen Artikel erreichen Sie im Internet unter der URL http://www.spiegel.de/politik/ausland/russland-deutsche-geheimdienste-werfen-moskau-gezielte-stimmungsmache-vor-a-1129853.html

Luftschläge in Syrien: An Israel traut Putin sich nicht ran

SPIEGEL ONLINE, 13.01.2017

Immer wieder greift Israel Militäranlagen des syrischen Regimes an.

Assads Partner Russland könnte eingreifen – tut es aber nicht. Warum?

Von Christina Hebel und Christoph Sydow

Den vollständigen Artikel erreichen Sie im Internet unter der URL http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-krieg-an-israel-traut-wladimir-putin-sich-nicht-ran-a-1129866.html

Ditib gibt zu: Gülen-Anhänger ausspioniert

Den Artikel finden Sie im ePaper unter:
https://epaper.zeitungsverlag-aachen.de/2.0/article/6148839dbd

13.01.2017

Ditib gibt zu: Gülen-Anhänger ausspioniert

Berlin. Der Islamverband Ditib hat eingeräumt, dass Imame des Verbandes in Deutschland Informationen über mutmaßliche Anhänger des Predigers Fehullah Gülen gesammelt haben. „Die schriftliche Anweisung des türkischen Religionspräsidiums Diyanet war nicht an die Ditib gerichtet. Trotzdem folgten dem einige wenige Ditib-Imame fälschlicherweise. Wir bedauern die Panne zutiefst und haben diesbezüglich auch mit Diyanet gesprochen“, sagte der Generalsekretär der Türkisch-Islamischen Union der Anstalt für Religion (Ditib), Bekir Alboga, der „Rheinischen Post“. Drei Imame seien dieser Anweisung gefolgt. An wen sich diese ursprünglich gerichtet habe, wisse er nicht. Gülen lebt in den USA. Er gilt in der Türkei als Drahtzieher des Putschversuchs vom Juli 2016. (dpa)