Chinesen halten mehr als eine Million Muslime in Lagern fest

In Xinjiang geht China mit zunehmender Härte gegen das muslimische Volk vor. Laut UN habe sich die Provinz in „ein massives Internierungslager“ verwandelt. Die Staatsmedien des Landes sprechen von einem komplizierten Thema.

https://www.focus.de/politik/ausland/un-erhebt-schwere-vorwuerfe-chinesen-halten-mehr-als-eine-million-muslime-in-lagern-fest_id_9402112.html

Trump verdoppelt Strafzölle, türkische Lira stürzt ab

US-Präsident Trump hat eine Verdopplung der Strafzölle auf Stahl und Aluminium aus der Türkei angeordnet.

  • Für Aluminium-Einfuhren würden nunmehr 20 Prozent Zoll fällig, für Stahlimporte 50 Prozent, erklärte Trump.
  • Zuvor war die Lira auf ein Rekordtief gefallen. Der türkische Präsident Erdogan sprach von einem „Wirtschaftskrieg“.

https://www.welt.de/politik/ausland/article180950042/Donald-Trump-verdoppelt-Strafzoelle-auf-Stahl-und-Aluminium-aus-Tuerkei.html

Bund will Einfluss chinesischer Investoren gesetzlich begrenzen

Der Bund will bei Firmenkäufen schon bei einer ausländischen Beteiligung von 15 Prozent eingreifen können. Aber eine Blockade von Investitionen soll das nicht sein, bekräftigt Wirtschaftsminister Altmaier. In China dürfte man das anders sehen.

https://www.welt.de/wirtschaft/article180694182/Firmenuebernahmen-Bund-will-Einfluss-chinesischer-Investoren-gesetzlich-begrenzen.html

USA stellen Zollvergünstigungen für Türkei infrage

Im Streit über die Freilassung eines amerikanischen Pastors aus türkischer Haft zeigt sich US-Außenminister Pompeo hoffnungsvoll – dennoch denken die USA über wirtschaftliche Beschränkungen gegen die Türkei nach. Dabei stehen die Zölle im Fokus.

https://www.welt.de/politik/ausland/article180557402/Streit-ueber-US-Pastor-USA-stellen-Zollverguenstigungen-fuer-Tuerkei-infrage.html