Demonstranten in Berlin greifen israelisches Paar an

 

Nachrichten-Artikel vom 20.07.2014 13:10 Europaweit kommt es bei Kundgebungen gegen Israels Gaza-Offensive zu Ausschreitungen. In Berlin skandieren einige Demonstranten antisemitische Parolen, dann greifen sie Touristen aus Israel an.

Den Artikel können Sie hier lesen: http://www.welt.de/politik/deutschland/article130361852/Demonstranten-in-Berlin-greifen-israelisches-Paar-an.html

Kommentar: So sind sie nun mal, die angeblichen Friedensdemonstranten.

Aufklärung des MH17-Absturzes: Europa erhöht Druck auf Putin

Russlands Präsident soll endlich seinen Einfluss auf die Separatisten in der Ukraine geltend machen: Nur so könne der Abschuss von Flug MH17 aufgeklärt werden, sagen westliche Politiker. Besonders scharf wird Wladimir Putin von den Briten attackiert.

Den vollständigen Artikel erreichen Sie im Internet unter der URL http://www.spiegel.de/politik/ausland/malaysia-airlines-mh17-cameron-verschaerft-ton-gegenueber-putin-a-981974.html

Bodenoffensive gegen Hamas: Menschen in Gaza flüchten zu Fuß vor Israels Panzern

Auf beiden Seiten steigen die Opferzahlen, doch die Kriegshandlungen gehen weiter: Israel hat am Morgen Gaza-Stadt beschossen, Tausende Bewohner fliehen.

Den vollständigen Artikel erreichen Sie im Internet unter der URL http://www.spiegel.de/politik/ausland/gaza-israel-weitet-bodenoffensive-gegen-hamas-aus-a-981972.html

Noch nie stand die Hamas so allein wie heute

Nachrichten-Artikel vom 20.07.2014 05:10

Die Allianzen und Strategien der Hamas zeigen, aus welcher Richtung im Augenblick in Nahost der Wind weht. Die Gaza-Krise demonstriert, dass es dem politischen Islam im arabischen Raum schlecht geht.

Den Artikel können Sie hier lesen: http://www.welt.de/politik/ausland/article130348231/Noch-nie-stand-die-Hamas-so-allein-wie-heute.html

Erdogan nennt Israel "barbarischer als Hitler"

Nachrichten-Artikel vom 20.07.2014 05:56

Angesichts der Gewalt im Nahen Osten hat der türkische Regierungschef Recep Tayyip Erdogan Israels Politik mit der von Hitler verglichen. Die Israelis hätten “kein Gewissen, keine Ehre, keinen Stolz”.

Den Artikel können Sie hier lesen: http://www.welt.de/politik/ausland/article130351366/Erdogan-nennt-Israel-barbarischer-als-Hitler.html

Die Moskau-Connection der Separatistenführer: Soldaten des Heiligen Russland

Nach dem Abschuss von Flug MH17 gelten die Separatisten als Massenmörder, Russland dagegen sieht sie als Helden. Die Anführer der Kämpfer sind zwei Männer aus Moskau. Sie träumen von einem neuen russischen Weltreich, das auch Kiew umfassen soll.

Von Benjamin Bidder, Moskau

Den vollständigen Artikel erreichen Sie im Internet unter der URL http://www.spiegel.de/politik/ausland/malaysia-airlines-mh17-die-separatisten-und-ihr-draht-nach-russland-a-981952.html

Der entfesselte Zwerg und der gefesselte Riese

Nachrichten-Artikel vom 19.07.2014 19:19

Israel ist der Hamas militärisch haushoch überlegen. Dennoch sitzt die Terrororganisation am längeren Hebel, weil sie bereit ist, ihre eigene Bevölkerung zu opfern. Das macht ihre Stärke aus.

Den Artikel können Sie hier lesen: http://www.welt.de/debatte/kommentare/article130346432/Der-entfesselte-Zwerg-und-der-gefesselte-Riese.html

"Der einzige Weg, dem Terror ein Ende zu bereiten"

Nachrichten-Artikel vom 18.07.2014 08:47

Im Gazastreifen läuft Israels Bodenoffensive gegen die Hamas. Ein Soldat wurde wohl versehentlich von Kameraden getötet. Neben mehreren Extremisten starben vier palästinensische Kinder.

Den Artikel können Sie hier lesen: http://www.welt.de/politik/ausland/article130291845/Der-einzige-Weg-dem-Terror-ein-Ende-zu-bereiten.html

Hassdemo löst Antisemitismus-Streit bei Linken aus

Nachrichten-Artikel vom 18.07.2014 13:20

Weil der Jugendverband der NRW-Linken zu einer Demonstration gegen Israel aufrief, wird er massiv kritisiert. Nun werfen selbst die eigenen Genossen den Organisatoren vor, Antisemitismus zu befördern.

Den Artikel können Sie hier lesen: http://www.welt.de/politik/deutschland/article130303525/Hassdemo-loest-Antisemitismus-Streit-bei-Linken-aus.html

Rechtsextremes Gefängnis-Netzwerk: Neonazi-Kameradschaft bekommt Vereinsstatus

Der hessische Neonazi Bernd T. baute im vergangenen Jahr aus der Haft heraus ein rechtsextremes Gefängnis-Netzwerk auf. Der Skandal flog auf; jetzt macht T. wohl da weiter, wo er aufgehört hat.

Von Julian Feldmann und Carsten Meyer

Den vollständigen Artikel erreichen Sie im Internet unter der URL http://www.spiegel.de/panorama/justiz/rechtsextremes-netzwerk-vereinsstatus-fuer-neonazi-kameradschaft-a-981641.html