Bestsellerautor duldet Zensur seines Buches in Russland

Das jüngste Werk von Yuval Noah Harari ist gerade in Russland erschienen, Putin-kritische Passagen wurden dafür gestrichen. Als Platzhalter musste Donald Trump herhalten. Der Autor hat damit kein Problem.

https://www.spiegel.de/kultur/literatur/yuval-noah-harari-21-thesen-fuer-das-21-jahrhundert-wurde-in-russland-zensiert-a-1280025.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.