Russland greift offenbar mit Bodentruppen in Syrien-Kämpfe ein

Die Soldaten von Staatschef Assad kommen nicht wie geplant voran. Oppositionskämpfer behaupten nun, dass russische Truppen direkt als Infanterie oder Panzereinheiten in den Kämpfen gegen die Rebellen eingesetzt werden.

https://www.welt.de/politik/ausland/article197036945/Russland-greift-nach-Rebellen-Berichten-mit-Bodentruppen-in-Syrien-Kaempfe-ein.html

„Russland bereitet sich auf regionale Kriege in Europa vor“

Mit der Aufrüstung nuklearfähiger Mittelstreckenraketen setzt Moskau die Nato unter Handlungsdruck. Dennoch kommt die Bundesregierung ihren Bündnisverpflichtungen nicht nach. Das könnte sich bald rächen – etwa bei der Luftverteidigung.

https://www.welt.de/politik/deutschland/plus196803011/Sicherheitspolitik-Experten-Russland-bereitet-sich-auf-regionale-Kriege-in-Europa-vor.html

Schweden bringt Abwehrsystem auf Gotland in Stellung

Interessanter Artikel der Aachener Nachrichten – Stadt

Den Artikel finden Sie im ePaper unter:
https://epaper.zeitungsverlag-aachen.de/2.0/article/72e1b69942

02.07.2019

Schweden bringt Abwehrsystem auf Gotland in Stellung

Stockholm Angesichts anhaltender Spannungen zwischen Russland und der westlichen Staatenwelt hat die schwedische Armee ein neues Raketenabwehrsystem auf der Ostseeinsel Gotland aufgestellt. Die unangekündigte Installation des Boden-Luft-Abwehrsystems BAMSE SRSAM sei eine „schnelle Lösung“, um einer gestiegenen Bedrohungslage zu begegnen, erklärte Oberbefehlshaber Micael Byden am Montag. Stockholm hatte im Jahr 2015 beschlossen, nach mehr als einem Jahrzehnt der Abwesenheit wieder Truppen auf die zwischen Schweden und Lettland gelegene Ostseeinsel zu verlegen. Der Entscheidung war die Annexion der ukrainischen Halbinsel Krim durch Russland und das wiederholte Eindringen russischer Militärflugzeuge in den schwedischen Luftraum vorausgegangen. (afp)

Europarats-Parlamentarier heben Sanktionen gegen Russland auf

Die Parlamentarier-Versammlung des Europarats hat ein Ende der Sanktionen gegen Russland beschlossen.

  • Diese waren nach der Krim-Annexion gegen die russische Delegation verhängt worden.
  • Mit dem Votum wurde die Voraussetzung für einen Verbleib Russlands in der paneuropäischen Länderorganisation geschaffen.

https://www.welt.de/politik/ausland/article195830475/Europarat-Parlamentarier-heben-Sanktionen-gegen-Russland-auf.html

 

Kommentar: Verrat an westlichen Werten seitens des Europarates!

MH17-Ermittler klagen drei Russen und einen Ukrainer an

Fünf Jahre nach dem Abschuss von Flug MH17 erhebt ein internationales Ermittlerteam Mordanklage in 298 Fällen. Beschuldigt werden drei Russen und ein Ukrainer, die nun per internationalem Haftbefehl gesucht werden.

https://www.welt.de/politik/ausland/article195547953/MH17-Absturz-Ermittler-klagen-drei-Russen-und-einen-Ukrainer-an.html

Kretschmer gerät nach Treffen mit Putin in die Kritik

Nach einem Treffen mit Wladimir Putin fordert Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer ein Ende der Russland-Sanktionen. Diese Nähe zum russischen Präsidenten sorgt selbst in der eigenen Partei für Irritationen.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article194975797/Sachsens-Ministerpraesident-Kritik-an-Kretschmer-nach-Treffen-mit-Putin.html

Altmaier fordert Lösung im Streit um Gastransit

Interessanter Artikel der Aachener Nachrichten – Stadt

Den Artikel finden Sie im ePaper unter:
https://epaper.zeitungsverlag-aachen.de/2.0/article/acfa42e65f

08.06.2019

Altmaier fordert Lösung im Streit um Gastransit

St. Petersburg Im Streit um den künftigen Gastransit Russlands durch die Ukraine drängt Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) auf eine schnelle Lösung. „Die Zeit wird langsam knapp“, sagte der Politiker der Deutschen Presse-Agentur beim Wirtschaftsforum in St. Petersburg. „Deshalb wird es wichtig, dass wir möglichst bis nach der Sommerpause die Grundlinien einer politischen Einigung kennen.“ Auf dieser Grundlage könne dann entschieden werden, mit welcher Übergangslösung sichergestellt werde, dass es nicht zu einer Unterbrechung der Gasversorgung zum 1. Januar nächsten Jahres kommen werde.Hintergrund ist der Bau der umstrittenen Ostseepipeline Nord Stream 2. Durch die Rohre sollen jährlich bis zu 55 Milliarden weitere Kubikmeter Gas nach Deutschland kommen. Die Ukraine befürchtet, dass dadurch weniger Gas durch die Pipeline, die durch ihr Gebiet nach Europa führt, geleitet werden könnte. Damit gingen Einnahmen aus Durchleitungsgebühren für russisches Erdgas verloren. Die neue Leitung soll Ende des Jahres betriebsbereit sein. (dpa)

Deutsche Hyperschallwaffen gegen „Bedrohungen der konkreten Art“

Die veränderte Weltlage stellt auch die Verteidigung vor neue Herausforderungen. Deutschland entwickelt nun Waffen, die mit fünffacher Schallgeschwindigkeit ihr Ziel treffen. Auch andere Länder arbeiten mit Hochdruck an solchen Projekten.

https://www.welt.de/wirtschaft/article194794397/Verteidigung-Deutschland-entwickelt-Hyperschallwaffen.html