Wie der Kreml und rechte Populisten jetzt Fehlinformationen streuen

Mit der Verbreitung des Coronavirus mehren sich Verschwörungstheorien und Falschnachrichten. Russland gilt als ein Agitator, ebenso rechte Kreise hierzulande. Mittendrin ist ein ehemaliger Bundestagsabgeordneter.

https://www.welt.de/politik/deutschland/plus206649501/Corona-Krise-Wie-der-Kreml-und-rechte-Populisten-jetzt-Fehlinformationen-streuen.html

Putin gibt Falschbehauptung zu

Der Mord an einem Georgier im Kleinen Tiergarten in Berlin hat Streit zwischen Moskau und Berlin ausgelöst. Jetzt räumt Präsident Wladimir Putin ein: Russland beantragte nie die Auslieferung des Mannes.

https://www.spiegel.de/politik/ausland/tiergarten-mord-wladimir-putin-gibt-falschbehauptung-zum-mord-an-zelimkhan-khangoshvili-zu-a-1302091.html

Russland weist zwei deutsche Diplomaten aus

Der Streit zwischen Moskau und Berlin spitzt sich zu: Der Kreml reagiert auf die Vorwürfe im Tiergartenmordfall und weist zwei deutsche Diplomaten aus. Zuvor wurde offenbar der deutsche Botschafter einbestellt.

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/mord-im-kleinen-tiergarten-russland-weist-zwei-deutsche-diplomaten-aus-a-1300881.html

Nord Stream 2 – US-Repräsentantenhaus stimmt für Sanktionen

In seltener Einigkeit lehnen sowohl US-Präsident Trump als auch die Demokraten und die Republikaner im Kongress Nord Stream 2 ab. Der Kongress will die Ostsee-Pipeline nun mit Sanktionen stoppen – kurz vor der Fertigstellung des umstrittenen Projekts.

https://www.welt.de/politik/ausland/article204246094/Mit-grosser-Mehrheit-Nord-Stream-2-US-Repraesentantenhaus-stimmt-fuer-Sanktionen.html

Putin droht Merkel mit Ausweisung deutscher Diplomaten

„Blutrünstig und brutal“, ein „Bandit“ – so hat Wladimir Putin den in Berlin getöteten Georgier bezeichnet: Zugleich deutete der russische Präsident an, dass deutsche Diplomaten schon bald sein Land verlassen müssen.

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/mord-in-berlin-putin-droht-merkel-mit-ausweisung-deutscher-diplomaten-a-1300494.html

Putin nennt in Berlin ermordeten Georgier „Banditen“ – SPD-Politiker entsetzt

Im August wurde der Georgier Zelimkhan Khangoshvili im Berliner Tiergarten mit Schüssen in den Kopf getötet – offenbar von einem russischen Agenten. Präsident Putin warf Deutschland nun vor, einen „Verbrecher und Mörder“ nicht ausgeliefert zu haben.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article204180248/Putin-nennt-in-Berlin-ermordeten-Georgier-Banditen-SPD-Politiker-entsetzt.html