Das Schicksal der annektierten Krim ist den Deutschen egal

Russische Aggression

Was auf der Krim geschieht, interessiert hierzulande noch weniger als der Krieg in der Ostukraine. In der deutschen Debatte wird eines meist vergessen: Die Einverleibung der Halbinsel durch Russland stellt eine massive militärische Bedrohung dar.

https://www.welt.de/debatte/kommentare/article189764977/Krim-Krise-Das-Schicksal-der-Halbinsel-ist-den-Deutschen-egal.html

Russlands Botschaft als Herzstück für EU-weite Geheimdienstoperationen?

Russland soll Tschechien als Basis für EU-weite Geheimdienstoperationen nutzen – darauf weist der tschechische Inlandsgeheimdienst hin. Der direkte Ton in dem Bericht ist ungewöhnlich. Noch ungewöhnlicher aber ist die Reaktion von Präsident Zeman.

https://www.welt.de/politik/ausland/article188616367/Ist-Russlands-Botschaft-in-Tschechien-Basis-fuer-Geheimdienstoperationen.html

Bulgarischer Geheimdienst hat Hinweise auf dritten Skripal-Attentäter

Die Hinweise auf einen dritten Attentäter im Fall Skripal verdichten sich: Der Mann soll zuvor bereits an einem Anschlag in Bulgarien beteiligt gewesen sein.

Das bulgarische Parlament geht Berichten über einen möglichen dritten Verdächtigen bei dem Giftanschlag auf den russischen Ex-Doppelagenten Sergej Skripal in Großbritannien nach.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/fall-skripal-bulgarien-hat-hinweise-auf-dritten-attentaeter-a-1252514.html

Russland hat offenbar mehr Marschflugkörper stationiert als bekannt

Russland soll mehr Marschflugkörper des Mittelstreckensystems SSC-8 haben als bisher bekannt.

  • Es gehe um mindestens 64 Marschflugkörper, die auch mit atomaren Sprengstoff bestückt werden können.
  • Aus Sicht der Nato verstößt das Waffensystem gegen den INF-Abrüstungsvertrag.

https://www.welt.de/politik/ausland/article188523699/INF-Abruestungsvertrag-Russland-hat-mehr-Marschflugkoerper-als-bisher-bekannt.html

Hunderte Spione in Brüssel – Vor dem Betreten einiger Lokale wird gewarnt

Die „europäische Hauptstadt“ Brüssel ist offenbar voll von Spionen. Hunderte von russischen und chinesischen Agenten wurden dort installiert. Ein Sicherheitsdienst hat Diplomaten vor dem Betreten bestimmter Lokale im EU-Viertel gewarnt.

Chinesische Dienste versuchten demnach, litauische Bürger für Spionageaktivitäten zu rekrutieren und Litauens Standpunkte zur Unabhängigkeit Tibets und Taiwans zu beeinflussen.

https://www.welt.de/politik/ausland/article188487901/Europaeische-Union-Russische-und-chinesische-Spione-in-Bruessel.html

Frankreich rückt bei Nord Stream 2 von Deutschland ab

Rund die Hälfte der umstrittenen Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 ist bereits gebaut – jetzt stellt sich Frankreich einem Bericht zufolge überraschend gegen das Projekt. Das Motiv? „Strategische Probleme“ im Hinblick auf Russland.

https://www.welt.de/wirtschaft/article188388931/Streit-um-Nord-Stream-2-Frankreich-stellt-sich-gegen-Deutschland.html