Beziehungen zu Jugoslawien: Bonn schonte offenbar Killerkommandos

SPIEGEL ONLINE, 25.09.2015

Das einstige kommunistische Regime in Jugoslawien soll durch Auftragsmörder Dissidenten in Deutschland ermordet haben. Nach SPIEGEL-Informationen sahen frühere Bundesregierungen von einer Strafverfolgung ab.

Den vollständigen Artikel erreichen Sie im Internet unter der URL http://www.spiegel.de/politik/deutschland/ehemaliges-jugoslawien-bundesregierungen-schonten-killerkommandos-a-1054730.html

Kommentar: Um es auf den Punkt zu bringen: Bundeskanzler und Friedensnobelpreisträger SPD Kanzler Brandt und SPD Kanzler Schmidt haben Mordkommandos in Deutschland gedeckt. Pfui Teufel! Hier geht es nicht um Geld wie bei Kohl, sondern um Mord, wo bleibt der Aufschrei der Presse? 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.