Tatverdächtige Jugendliche sitzen in Untersuchungshaft

Wegen Flucht- und Wiederholungsgefahr hat ein Richter in Cottbus für zwei Jugendliche Untersuchungshaft angeordnet. Die beiden 15 und 16 Jahre alten Jungen sollen einen Gleichaltrigen mit einem Messer attackiert und im Gesicht verletzt haben.

Nach einer Gewalttat im Stadtzentrum von Cottbus ist nach rbb-Informationen Untersuchungshaft für zwei verdächtige syrische Jugendliche erlassen worden. Die beiden 15 und 16 Jahre alten Jungen sollen einen 16-jährigen Deutschen an einer Straßenbahn mit einem Messer im Gesicht verletzt haben.

https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2018/01/cottbus-blechen-carre-messer-angriff.html

Dieses Bundesland hat alle minderjährigen Flüchtlinge erfasst

Ob ein Flüchtling minderjährig ist oder nicht, hat Folgen – zum Beispiel bei der Unterbringung oder vor Gericht. Baden-Württemberg hat nun als eines der ersten Bundesländer alle minderjährigen, allein eingereisten Flüchtlinge erfasst.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article172624858/Baden-Wuerttemberg-hat-alle-minderjaehrigen-Fluechtlinge-erfasst.html

17-jähriger Schläger lebt in Regensburger Jugendwohngruppe

Eine ungewöhnliche Häufung von Angriffen auf Polizisten gab es am Wochenende in Regensburg. Einer der Gewalttäter war ein unbegleiteter Flüchtling, für den seit Monaten bereits eine Abschiebung vorgesehen war.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article172556349/Regensburg-17-jaehriger-Schlaeger-lebt-in-Jugendwohngruppe.html

Fast die Hälfte aller Asylklagen hat Erfolg

Interessanter Artikel der Aachener Nachrichten – Stadt

Fast die Hälfte aller Asylklagen hat Erfolg

Den Artikel finden Sie im ePaper unter:
https://epaper.zeitungsverlag-aachen.de/2.0/article/ca11b4c37e

16.01.2018

Fast die Hälfte aller Asylklagen hat Erfolg

München. Fast jeder zweite Flüchtling, der gegen die Ablehnung seines Asylantrags klagt, ist damit in erster Instanz vor den Verwaltungsgerichten erfolgreich. In rund 44 Prozent aller Verfahren erhielten die Kläger in den ersten neun Monaten des vergangenen Jahres Schutz als Asylberechtigte oder gemäß der Genfer Konvention, wie die „Süddeutsche Zeitung“ gestern unter Berufung auf Zahlen der Bundesregierung berichtete. Die Erfolgsquote ist bei Syrern mit 69 Prozent und bei Afghanen mit 61 Prozent besonders hoch. In der nächsten Instanz würden aber viele Urteile wieder aufgehoben, hieß es weiter. Die Zahlen beziehen sich demnach auf die sogenannte bereinigte Schutzquote und berücksichtigen allein inhaltliche Entscheidungen, keine formalen. (afp)

Paradebeispiel für Blindheit von Politikern und Behördenleitern

Seit Monaten schon schleppt sich der Prozess gegen den mörderischen Hussein K. dahin. Die Richter haben es sich nicht leicht gemacht. Aber erst jetzt kommen die ganz großen Fragen auf den Tisch.

https://www.welt.de/vermischtes/article172247512/Mordprozess-in-Freiburg-Paradebeispiel-fuer-Blindheit-von-Politikern-und-Behoerdenleitern.html

19-Jährige vier Mal vergewaltigt – Asylbewerber mutmaßlicher Täter

Ein 25-jähriger Senegalese muss sich demnächst vor Gericht verantworten. Er wurde unter anderem durch eine DNA-Probe fast zweifelsfrei als Täter identifiziert.

https://www.wochenblatt.de/news-stream/altoetting/artikel/145146/19-jaehrige-vier-mal-vergewaltigt-asylbewerber-mutmasslicher-taeter-1

Der lange Arm der Tradition

Oft leben homosexuelle Syrer*innen auch in Deutschland versteckt – aus Angst vor der Reaktion ihrer Familien und ihrer arabischen Freunde.

Einige junge Syrer haben am Berliner Christopher Street Day teilgenommen. Auf der Regenbogenflagge, die sie hochhielten, stand in großen Buchstaben „Syrien“. Dies erregte die Aufmerksamkeit der deutschen Journalisten, aber auch syrischer Medien.

http://www.tagesspiegel.de/berlin/queerspiegel/fluechtlinge-und-homosexualitaet-der-lange-arm-der-tradition/20293210.html

So einfach lässt sich das Alter mit Speichel bestimmen

Wissenschaftler können mit einem Test sehr genau das Alter von Jugendlichen bestimmen. Dazu sind weder Blutabnehmen noch Röntgen nötig. Die Methode ist ein Glücksfall für Behörden – wäre da nicht ein kleiner Haken.

https://www.welt.de/wissenschaft/article172404749/Forensik-So-einfach-laesst-sich-das-Alter-mit-Speichel-bestimmen.html