"Die Chinesen betäuben sich durch den Kommerz"

Drei Jahrzehnte ist das Tiananmen-Massaker her. Doch in China wird man davon wenig merken. Expertin Shi-Kupfer erklärt, wie ein Volk durch Konsum ruhiggestellt wird – und wie Enten dagegen helfen können.

https://www.spiegel.de/politik/ausland/30-jahre-nach-tiananmen-massaker-interview-mit-kristin-shi-kupfer-a-1270286.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.