Die SPD verhinderte beizeiten Hitlers Ausweisung

Nachrichten-Artikel vom 27.11.2015 08:43 Bayerns konservativer Innenminister wollte den NS-„Führer“ 1922 abschieben. Warum der SPD-Chef dies ablehnte und welche Konsequenzen Hitler später daraus zog, zeigt eine neue Studie. Den Artikel können Sie hier lesen: http://www.welt.de/geschichte/zweiter-weltkrieg/article149328924/Die-SPD-verhinderte-beizeiten-Hitlers-Ausweisung.html

Kommentar: Ob die SPD diesmal gegenüber radikalen Moslems die notwendigen Konsequenzen ziehen wird? Ich bezweifle dies.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.