Erdogan stellt Abkommen mit Griechenland in Frage

Beim Staatsbesuch in Athen stellte der türkische Präsident Erdogan Teile des Vertrages von Lausanne infrage. Das Abkommen, das die Beziehungen zwischen der Türkei und Griechenland regelt, werde nicht gerecht angewandt.

https://www.welt.de/politik/ausland/article171361243/Erdogan-stellt-Abkommen-mit-Griechenland-in-Frage.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.