Geplatzter Reifen verrät Schweizer Terrorverdächtige

Nachrichten-Artikel vom 13.12.2015 11:15 Die zwei terrorverdächtigen Syrer, die in Genf verhaftet wurden, sind der Schweizer Polizei offenbar nur per Zufall ins Netz gegangen. Ihnen soll ein geplatzter Reifen zum Verhängnis geworden sein. Den Artikel können Sie hier lesen: http://www.welt.de/politik/ausland/article149901043/Geplatzter-Reifen-verraet-Schweizer-Terrorverdaechtige.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.