Nach Anschlag auf Sinai: Ägypten errichtet Pufferzone zum Gaza-Streifen

SPIEGEL ONLINE, 29.10.2014

Um die Stabilität auf dem Sinai wiederherzustellen, will Ägypten einen Sicherheitsabstand zum Gaza-Streifen schaffen. 800 Häuser wurden bereits geräumt, sie sollen abgerissen werden.

Den vollständigen Artikel erreichen Sie im Internet unter der URL http://www.spiegel.de/politik/ausland/gaza-streifen-aegypten-errichtet-pufferzone-a-999993.html

Einschüchterungversuche erzeugen Klima der Angst

Nachrichten-Artikel vom 27.10.2014 10:53 Die Anzeige gegen Dieter Nuhr hinterlässt ein mulmiges Gefühl. Seit Jahren versuchen radikale Muslime, die Meinungsfreiheit einzuschränken. Mit Erfolg: Künstler meiden das “heiße Eisen” Islam. Den Artikel können Sie hier lesen: http://www.welt.de/politik/deutschland/article133658379/Einschuechterungversuche-erzeugen-Klima-der-Angst.html

Anarchie im Sinai bringt al-Sisi in Bedrängnis

Nachrichten-Artikel vom 25.10.2014 09:52 Ägyptens Regierung verhängt nach dem schwersten Attentat seit Jahren über weite Teile des Sinai den Ausnahmezustand. Gleichzeitig eröffnet die Armee eine Offensive gegen Islamisten auf der Halbinsel. Den Artikel können Sie hier lesen: http://www.welt.de/politik/ausland/article133649892/Anarchie-im-Sinai-bringt-al-Sisi-in-Bedraengnis.html

Rekrutierer des "Islamischen Staats" im Interview: "Demokratie ist etwas für Ungläubige"

SPIEGEL ONLINE, 23.10.2014

Wie tickt der “Islamische Staat”? Wie sehen seine Anhänger die Welt? Ein IS-Rekrutierer schildert SPIEGEL ONLINE, wie sich die Extremisten die Zukunft vorstellen. Streitgespräch mit einem kompromisslosen Radikalen.

Von Hasnain Kazim  

Den vollständigen Artikel erreichen Sie im Internet unter der URL http://www.spiegel.de/politik/ausland/is-islamischer-staat-streitgespraech-mit-einem-islamisten-a-998720.html

Warum ein Mörder zum Helden werden kann

Nachrichten-Artikel vom 23.10.2014 17:36 Nach dem Anschlag in Jerusalem ist die Lage in Israel angespannt. Steine fliegen, Tränengas hängt in der Luft. Netanjahu setzt auf massiven Einsatz der Polizei, um eine erneute Intifada zu verhindern.

Den Artikel können Sie hier lesen: http://www.welt.de/politik/ausland/article133593352/Warum-ein-Moerder-zum-Helden-werden-kann.html

Attentäter war "Reisender mit hohem Sicherheitsrisiko"

Nachrichten-Artikel vom 23.10.2014 00:48 Die Behörden haben den getöteten Attentäter von Ottawa identifiziert. Der 32-Jährige soll zum Islam konvertiert und als “Reisender mit hohem Sicherheitsrisiko” eingestuft worden sein.

Den Artikel können Sie hier lesen: http://www.welt.de/politik/ausland/article133559989/Attentaeter-war-Reisender-mit-hohem-Sicherheitsrisiko.html

Schießerei in Ottawa: Terror in Kanadas Regierungsviertel

SPIEGEL ONLINE, 23.10.2014

Ein Soldat ist tot, der Attentäter ebenfalls: Die Schießerei am Parlament in Ottawa erschüttert Kanada. Der Täter war offenbar zum Islam konvertiert – und den Geheimdiensten als hochgefährlich bekannt. Gab es Komplizen?

Von Sebastian Fischer, Washington

Den vollständigen Artikel erreichen Sie im Internet unter der URL http://www.spiegel.de/panorama/justiz/ottawa-terror-im-kanadischen-regierungsviertel-is-als-motiv-a-998740.html

IS-Terroristen steinigen Ehebrecherin öffentlich

Nachrichten-Artikel vom 21.10.2014 16:56 Der Vater führt seine Tochter zu einem Erdloch, dann stirbt sie im Steinhagel. Das von Dschihadisten aus Syrien im Internet verbreitete Hinrichtungsvideo soll “die Schönheit des Islams zeigen”. Den Artikel können Sie hier lesen: http://www.welt.de/politik/ausland/article133515318/IS-Terroristen-steinigen-Ehebrecherin-oeffentlich.html

Abbas’ taktisches Spielchen am Tempelberg

Nachrichten-Artikel vom 20.10.2014 07:16 Der palästinensische Präsident Mahmud Abbas hat seine Anhänger aufgefordert, Juden davon abzuhalten, den Tempelberg zu besuchen. Der Aufruf löst in Israel Empörung aus – dabei ist er taktischer Natur. Den Artikel können Sie hier lesen: http://www.welt.de/politik/ausland/article133452783/Abbas-taktisches-Spielchen-am-Tempelberg.html