Ich bin rechts. Aber so ganz anders

Ich schätze altmodische Tugenden wie Pflichterfüllung, Manneszucht, Entsagung und Gottvertrauen. Gerade deshalb ekelt mich die heutige Rechte an. Ein Bekenntnis aus der Einsamkeit des politischen Niemandslandes.

https://www.welt.de/kultur/plus182145914/Am-Rand-Ich-bin-rechts-Aber-so-ganz-anders.html?wtrid=socialmedia.email.sharebutton

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.