In der Flüchtlingskrise ist es "drei vor zwölf"

Nachrichten-Artikel vom 27.07.2015 16:01 Im Südwesten droht die Stimmung zu kippen. Ministerpräsident Kretschmann will heute mit einem Flüchtlingsgipfel die Wogen glätten – doch es könnte zu spät sein. Hier die dringendsten Probleme. Den Artikel können Sie hier lesen: http://www.welt.de/politik/deutschland/article144503178/In-der-Fluechtlingskrise-ist-es-drei-vor-zwoelf.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.