Kölner Verdächtiger soll „biologische Waffen“ hergestellt haben

Die Bundesanwaltschaft wirft dem festgenommenen Tunesier vor, „vorsätzlich biologische Waffen hergestellt“ zu haben.

  • Es bestehe deswegen dringender Tatverdacht, teilte die Justizbehörde am Donnerstag in Karlsruhe mit.
  • Es gebe jedoch keine Anhaltspunkte für eine „konkretisierte Anschlagplanung“.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article177542746/Ermittler-in-Koeln-Verdaechtiger-soll-biologische-Waffen-hergestellt-haben.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.