Mehr politisch motivierte Straftaten

Interessanter Artikel der Aachener Nachrichten – Stadtausgabe

Den Artikel finden Sie im ePaper unter:
https://epaper.zeitungsverlag-aachen.de/2.0/article/0ba4d8ed8a

07.07.2016

Mehr politisch motivierte Straftaten

Aachen. Die Zahl der politisch motivierten Straftaten hat sich in der Städteregion Aachen und in den Kreisen Heinsberg und Düren im vergangenen Jahr nahezu verdoppelt: von 496 auf 947. Das teilten die Polizeibehörden mit. Grund dafür war vor allem der Anstieg dieser Straftaten im Kreis Heinsberg. Die dort verübten 575 Delikte (2014: 66) gingen dabei überwiegend auf das Konto linksorientierter „Klimacamp“-Aktivisten am Rande des Tagebaus Garzweiler, so die Polizei. Sie registrierte alleine 487 Verstöße gegen das Versammlungsverbot. (an)

Kommentar: Ob die Straftat von Rechten oder Linken begangen werden, ist zweitrangig. Beide sind Verbrecher!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.