Menschenrechtsverletzungen in türkisch besetzter Region

05.12.2018, 08:10 Uhr – Seit März 2018 hält die Türkei die Region Afrin in Nordsyrien besetzt. Präsident Erdogan stellte den Einmarsch als humanitäre Intervention dar. Doch vor allem die kurdischen Bewohner klagen über schwere Menschenrechtsverletzungen.

http://www.spiegel.de/video/afrin-in-syrien-vorwuerfe-gegen-tuerkei-video-99023216.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.