Polizei erteilt 40 Rockern Platzverweis für die City

Sa, 5. Apr. 2014
Aachener Nachrichten – Stadt / Lokales / Seite 21

Polizei erteilt 40 Rockern Platzverweis für die City

Niederländische Hells Angels kontrolliert

Aachen. In Kutten und mit der Aufschrift „Hells Angels MC Holland“ sind etwa 40 Männer am Donnerstagabend in der Innenstadt aufgetaucht, vor allem im Bereich Markt, Neupforte und Pontstraße. Sie wollten nach eigenen Angaben zu einer Party in der Pontstraße. Die Polizei zog größere Kräfte zusammen, um die auffälligen Besucher zu kontrollieren. Unterstützt von Kräften der Bundespolizei wurden in einer mehr als zweistündigen Aktion die Personalien der Rocker festgestellt, und es wurde ihnen ein Platzverweis für das gesamte Stadtgebiet erteilt. Sie waren in Pkw angereist und wurden zu ihren Autos eskortiert.

Polizeisprecher Paul Kemen: „Das Auftreten, die Wirkung der Gruppe mit ihren Kutten und die mögliche Gefahr einer Auseinandersetzung ist für uns Anlass, nach dem Polizeigesetz diese Platzverweise auszusprechen. Die haben das akzeptiert und das Stadtgebiet verlassen.“ Ein Großteil der Männer stammt demnach aus Aachen, einzelne aus Kerkrade und dem Heinsberger Raum. Der Einsatz habe bis 0.45 Uhr gedauert, zu Zwischenfällen sei es nicht gekommen, so Kemen weiter. In letzter Zeit war es, vor allem in Süd-Limburg, zu Spannungen zwischen verfeindeten Rockerbanden gekommen, deshalb hat die Polizei die Szene verstärkt im Blick. Es geht um Machtansprüche im Rotlicht- und Türstehermilieu sowie dem Drogenhandel. (hau)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.