Polizeibeamte finden Rauschgift, Diebesgut und ein Bordell

Sa, 9. Nov. 2013
Aachener Nachrichten – Stadt / Lokales / Seite 19

Polizeibeamte finden Rauschgift, Diebesgut und ein Bordell

210 Personen kontrolliert. Rädelsführer vom 24. Oktober noch auf freiem Fuß.

Aachen. Kontrollschwerpunkt Ostviertel: Nachdem die Aachener Polizei am Abend des 24. Oktobers in der Elsassstraße in die Defensive gedrängt worden war und sich gleich zweimal vor größeren Gruppen junger Männer zurückziehen musste, haben die Ordnungshüter am Donnerstagabend bereits die dritte Kontrolle in dieser Woche vor Ort vorgenommen. „Wir haben die weitere Intensivierung unserer Kontrollmaßnahmen im Kriminalitätsbrennpunkt Ostviertel angekündigt und setzen sie auch konsequent um“, betonte Einsatzleiter Christian Aussem. Den mittlerweile identifizierten Rädelsführer der Ausschreitungen vom 24. Oktober und die mit Haftbefehl gesuchte Person, die den damaligen Einsatz auslöste, haben die Beamten allerdings immer noch nicht festnehmen können.

Insgesamt kontrollierte die Polizei 210 Personen und mehrere Dutzend Gaststätten, Spielhallen, Cafés, Wettbüros und weitere Etablissements.

Dabei konnte sie in einem Lokal der Elsassstraße neun in der Mülltonne versteckte Marihuanatütchen auffinden und sicherstellen. Bei der Überprüfung dreier verdächtiger Personen auf dem Elsassplatz fand man ebenfalls Marihuana. Bei der Durchsuchung verdächtiger Personen im Bereich des Kennedyparks wurden drei gestohlene Mobiltelefonen sichergestellt. Gegen alle Tatverdächtigen werden entsprechende Anzeigen gefertigt.

Im Bereich des Adalbertsteinwegs konnte die Polizei zudem einen Mann aufgreifen, der mit Haftbefehl gesucht wurde. Eine weitere Person versuchte, die Festnahme zu verhindern. Auch von einem Platzverweis ließ sich dieser Mann nicht beeindrucken und musste nach Mitteilung der Polizei in Gewahrsam genommen werden. Selbst dabei wehrte er sich noch heftig. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und gegen ihn ein Strafverfahren eingeleitet.

Nach einem Zeugenhinweis kontrollierte die Polizei ein Gebäude im unteren Bereich des Adalbertsteinwegs, wo sie einen Bordellbetrieb vorfanden. Drei Frauen und ein Mann wurden zur Überprüfung ins Polizeipräsidium gebracht. Außerdem stellten die Beamten zwei Ordnungswidrigkeiten im Verkehr fest und stellten neun Verwarngelder aus.

Der Einsatzleiter kündigte weitere Kontrollmaßnahmen an. (hr)

Bildergalerie im Internet:

www.an-online.de

Kommentar: Mal sehen, wie lange der Einsatz anhält! Bis wieder mal 15 Kriminelle auf einmal kommen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.