Sanktionen gegen Russland: EU schneidet Rosneft und Gazprom von Geldversorgung ab

Die EU hat ihre Sanktionen gegen Russland nun offiziell ausgeweitet:

Anleihen von Großkonzernen wie Rosneft und Gazprom dürfen nicht mehr in der EU gehandelt werden.

Den vollständigen Artikel erreichen Sie im Internet unter der URL http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/ukraine-krise-eu-schneidet-russische-konzerne-von-geldversorung-ab-a-991182.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.