Warum 95 Prozent der Kriegsgefangenen starben

Von den 108.000 Soldaten der deutschen 6. Armee, die im Winter 1943 in Stalingrad kapituliert hatten, kehrten bis 1955 nur etwa 6000 zurück. Wie kam es zu diesen exorbitanten Verlusten?

„In kaum abzuschätzendem Ausmaß wurden deutsche Kriegsgefangene von sowjetischen Soldaten erschossen

https://www.welt.de/geschichte/zweiter-weltkrieg/article173373155/Stalingrad-1943-Warum-95-Prozent-der-Kriegsgefangenen-starben.html

Kommentar: Nein, Kriegsverbrechen gab es auch in massivem Ausmaß auf der Seite der Sieger, allen voran der UDSSR und ihrer Hilfstruppen. Nur dar darüber nicht gesprochen werden, dass paßt nicht ins politische Konzept! Deshalb wird auch in diesem Artikel die Schuld der alliierten Führung relativiert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.