Zwei 14-Jährige versuchen, Kiosk auszurauben

Do, 27. Aug. 2015
Aachener Nachrichten – Stadt / Region AN Titel / Seite 9

Zwei 14-Jährige versuchen, Kiosk auszurauben

Aachen. Zwei Jugendliche haben am Dienstagnachmittag versucht, in Aachen einen Kiosk zu überfallen. Wie die Polizei gestern mitteilte, hätten die beiden 14-Jährigen die Verkäuferin mit einer Pistole bedroht und Geld verlangt. Bekommen hätten sie aber nichts. Ohne Beute seien die beiden dann geflüchtet. Die Polizei leitete sofort eine Fahndung und fand die beiden Täter wenig später. Sie wurden vorläufig festgenommen. Bei der Durchsuchung der Jungen fand die Polizei eine Schreckschusspistole. Das Aachener Amtsgericht erließ gestern Nachmittag gegen einen der beiden Täter einen Haftbefehl, wie die Aachener Staatsanwaltschaft auf Anfrage unserer Zeitung erklärte. Der Grund sei, dass er keinen festen Wohnsitz in Deutschland habe und daher Fluchtgefahr bestehe. (red)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.