19-Jähriger musste Handy und Bargeld herausrücken

Mi, 8. Okt. 2014
Aachener Nachrichten – Stadt / Lokales / Seite 15

19-Jähriger musste Handy und Bargeld herausrücken

Neue Raubüberfälle. Seniorin vor Bank beraubt.

Aachen. Die Serie von gewalttätigen Raubüberfällen ging auch gestern weiter. Einer älteren Dame wurde gegen 12.20 Uhr auf der Elsassstraße die Handtasche entrissen. Kurz zuvor hatte sie in der Bank Bargeld abgehoben, der Täter hatte dies offenbar beobachtet und schlug direkt vor der Eingangstüre zu. Der Räuber flüchtete mit der schwarzen Damenhandtasche in Richtung Sedanstraße. Laut Zeugen war der Angreifer etwa 1,85 Meter groß, er hatte hellbraune, kurze Haare und war mit einer beigen Jacke bekleidet.

In der Nacht fragten zwei Männer um 3 Uhr einen 19-Jährigen auf der Haarbachtalstraße nach der Uhrzeit. Nachdem der Aachener sein Handy aus der Hosentasche herausgezogen hatte, wurde er zu Boden gedrückt. Mit vorgehaltenem Messer entwendeten die Räuber auch noch sein Bargeld und seine Halskette. Die beiden Tatverdächtigen waren zwischen 20 und 30 Jahre alt und 1,70 Meter groß. Einer der beiden Männer hatte eine Glatze und war während der Tat mit einer Jeans bekleidet. Der andere hatte längere Haare und trug eine Trainingshose. Auffällig war bei diesem Täter ein Muttermal auf der linken Wange.

Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei unter 0241/9577-31301 (oder außerhalb der Bürozeiten unter 0241/9577-34210) entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.