AfD-Mann droht Ausschluss wegen Antisemitismus

Stuttgart. Nach Antisemitismus-Vorwürfen soll der baden-württembergische Landtagsabgeordnete Wolfgang Gedeon aus der AfD-Landtagsfraktion ausgeschlossen werden. Eine Mehrheit der Abgeordneten habe für einen Antrag auf Ausschluss gestimmt, teilte die Fraktion gestern mit. Über den eigentlichen Ausschluss muss in einer weiteren Sitzung entschieden werden.

Gegen Gedeon wird wegen verschiedener Passagen in einem Buch Antisemitismus vorgeworfen. Er soll darin den Holocaust verharmlosen. (afp)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.