Aufstand in Syrien

Aufstand in Syrien

Russland blockiert Uno-Resolution gegen Assad

Russischer Uno-Botschafter Tschurkin: Elemente, „die wir prinzipiell inakzeptabel finden“

Arabische und europäische Staaten haben im Uno-Sicherheitsrat eine neue Resolution zur Beilegung der Krise in Syrien vorgelegt. Doch Russland hat noch erhebliche Vorbehalte gegen den eingebrachten Entwurf: Er überschreite für Moskau mehrere „rote Linien“.

New York – Russland lehnt auch den neuen Entwurf für eine Uno-Resolution zur Gewalt in Syrien ab. Der russische Uno-Botschafter Witali Tschurkin zeigte sich nach einer Sitzung des Uno-Sicherheitsrates am Freitag in New York zwar grundsätzlich gesprächsbereit. Der Entwurf, der von Deutschland, Frankreich, Großbritannien und mehreren arabischen Ländern erarbeitet wurde, sei allerdings „inakzeptabel“, sagte Tschurkin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.