Clinton macht Obama für IS-Erfolg mitverantwortlich

Nachrichten-Artikel vom 11.08.2014 08:44

Als US-Außenministerin forderte sie Obama zur Bewaffnung der syrischen Opposition auf – ohne Erfolg. Den Aufstieg der IS-Islamisten sieht Hillary Clinton durch das Zaudern des Präsidenten begünstigt.

Den Artikel können Sie hier lesen: http://www.welt.de/politik/ausland/article131094010/Clinton-macht-Obama-fuer-IS-Erfolg-mitverantwortlich.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.