Cyberattacke auf den Bundestag: Spur der Hacker führt nach Russland

SPIEGEL ONLINE, 02.06.2015

Der groß angelegte Spionageangriff auf das Datennetz des Bundestags ist womöglich das Werk russischer Profi-Hacker. Die Bundesanwaltschaft hat sich in den Fall eingeschaltet.

Von Maik Baumgärtner, Sven Röbel und Jörg Schindler

Den vollständigen Artikel erreichen Sie im Internet unter der URL http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/cyberangriff-auf-bundestag-experten-vermuten-russische-taeter-a-1036823.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.