Der gedemütigte Russe mit der Kalaschnikow

Nachrichten-Artikel vom 14.05.2014 12:41

Erinnerung an eine seltsame Begegnung im Spreewald 1990: Es ging um Zigaretten und Schokolade. Schon damals war zu spüren, welche psychologischen Folgen der Zerfall der Sowjetunion haben würde. Den Artikel können Sie hier lesen: http://www.welt.de/debatte/kolumnen/unterwegs/article127990543/Der-gedemuetigte-Russe-mit-der-Kalaschnikow.html

Kommentar: Eine sehr gute Analyse! Es erinnert mich an zahlreiche Gespräche mit deutschen Soldaten aus dem Krieg, die sahen ihre Position genauso. Soll ich deshalb das handeln des Russen akzeptieren. Beide waren Verbrecher, beide haben kein Recht auf Akzeptanz ihres Handelns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.