"Der größte Fehler ist, zu glauben, man habe alles im Griff"

Keine Probleme mehr, sondern nur noch Herausforderungen? Negative Gedanken einfach abschütteln? Das komme einer Verleugnung der Wirklichkeit gleich, kritisiert der Philosoph Konrad Liessmann und plädiert mit Schopenhauer und den Stoikern für mehr negatives Denken.

http://www.deutschlandfunkkultur.de/ein-loblied-auf-das-negative-denken-der-groesste-fehler-ist.1008.de.html?dram:article_id=408019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.