Deshalb berichtete die „Tagesschau“ zunächst nicht über Kandel

Wer sich am Donnerstag in der „Tagesschau“ über das Nachrichtengeschehen informierte, erfuhr zunächst nichts von der Bluttat in Kandel. Nun begründet die ARD ihre Entscheidung – um später doch noch zu berichten.

https://www.welt.de/vermischtes/article171997257/ARD-Entscheidung-Deshalb-berichtete-die-Tagesschau-zunaechst-nicht-ueber-Kandel.html

Ein Gedanke zu „Deshalb berichtete die „Tagesschau“ zunächst nicht über Kandel

  1. wir kennen diese methoden seit „Maria L“ – da wurde auch erst berichtet, als es nicht mehr anders ging. Vertuschen, verschweigen, schoenfaerben, relativieren. Und sich dann wundern , woher auf einmal die vielen ‚Nazis‘ kommen, die AfD waehlen….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.