DFL muss sich an Kosten für Polizeieinsätze beteiligen

Die Deutsche Fußball Liga muss sich an den Kosten für Polizeieinsätze bei Hochrisikospielen der Bundesliga beteiligen.

  • Das Oberverwaltungsgericht Bremen erklärte die Gebührenbescheide des Bundeslandes Bremen grundsätzlich für rechtens.
  • Die DFL kündigte an, vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig in Revision gehen zu wollen.

https://www.welt.de/sport/article173800594/Urteil-zu-Hochrisikospielen-DFL-muss-sich-an-Kosten-fuer-Polizeieinsaetze-beteiligen.html

Kommentar: Wenn hunderte Millionen für Spielertransfers vorhanden sind, dann muss dieser Luxus Fußballbundesliga auch für seine Kosten aufkommen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.