Gericht verbietet Muezzin-Ruf per Lautsprecher

Außerhalb der türkischen Ditib-Moschee in Oer-Erkenschwick wird künftig kein Gebetsruf zu hören sein. Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen hat die Genehmigung der Stadt aufgehoben – weil Anwohner sich beschwert hatten.

https://www.welt.de/regionales/nrw/article173147836/Oer-Erkenschwick-Gericht-verbietet-Muezzin-Ruf-per-Lautsprecher.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.