PLO will Kooperation mit Israel beenden

Fr, 6. Mär. 2015
Aachener Nachrichten – Stadt / AN Politik / Seite 4

PLO will Kooperation mit Israel beenden

Ramallah. Das oberste Gremium der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO) hat beschlossen, die Sicherheitskooperation mit Israel zu beenden. Der Zentralrat der PLO entschied gestern, „die Sicherheitskooperation mit der Besatzungsmacht in all ihren Formen zu stoppen“. Zugleich rief er Israel auf, „die volle Verantwortung für das palästinensische Volk im besetzen Staate Palästina, dem Westjordanland, Ost-Jerusalem und dem Gazastreifen“ zu übernehmen.

Dies käme der Auflösung der palästinensischen Autonomiebehörde von Präsident Mahmud Abbas gleich, die infolge des Oslo-Abkommens 1994 als Selbstverwaltungsbehörde der Palästinenser eingerichtet worden war. Damit würden die 4,6 Millionen Palästinenser wieder direkt der israelischen Verwaltung unterstellt. Die Sicherheitskooperation sieht den Austausch von Geheimdiensterkenntnissen vor und wird von Israel als zentral betrachtet, um die radikalislamische Hamas im Westjordanland unter Kontrolle zu halten. Der PLO-Zentralrat reagierte mit der Entscheidung auf die Finanzblockade durch Israel. (afp)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.