Radikaler Erzpriester Tschaplin: Putins Gotteskrieger

SPIEGEL ONLINE, 30.07.2015

—————————————————————–

Radikaler Erzpriester Tschaplin: Putins Gotteskrieger

—————————————————————–

Erzpriester Wsewolod Tschaplin hetzt gegen Homosexuelle und Abtreibung.

Damit ist er in Russland zum Medienstar geworden. Sein Wort hat Gewicht, auch im Kreml. Nun wirbt der Kirchenmann öffentlich für einen baldigen Krieg.

Von Pavel Lokshin, Moskau

Den vollständigen Artikel erreichen Sie im Internet unter der URL http://www.spiegel.de/politik/ausland/russland-putins-gotteskrieger-tschaplin-will-krieg-a-1044620.html

Kommentar: Aus dem Artikel:  Tschaplins Argumentation: Einer säkularen Gesellschaft, die zu lange in Frieden lebt, droht Siechtum und Gottlosigkeit. Damit Russland davon verschont bleibt, werde sich der Allmächtige einmischen. „Gott sei Dank ist die Zeit des Friedens bald vorüber“, sagte Tschaplin. Ein reinigender Krieg werde Russland zu Gott zurückführen.

Da brauche ich wohl nichts zu zu schreiben, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.