Riesige Militärübung in Weißrussland: "Provokationen gegen ein drittes Land"

Moskau plant ein großes Manöver an der EU-Grenze. Hier spricht der weißrussische Sicherheitsexperte Andrei Paratnikau über Russlands Botschaft an den Westen, Truppenzahlen – und unangenehme Überraschungen.

Ein Interview von Christina Hebel, Moskau

Den vollständigen Artikel erreichen Sie im Internet unter der URL http://www.spiegel.de/politik/ausland/weissrussland-russisches-militaermanoever-an-der-grenze-zu-eu-und-nato-die-risiken-a-1165411.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.