Russland lässt CDU-Politiker nicht einreisen

Di, 26. Mai. 2015
Aachener Nachrichten – Stadt / AN Politik / Seite 4

Russland lässt CDU-Politiker nicht einreisen

Berlin. Ein langfristiges Einreiseverbot Russlands für den CDU-Außenpolitiker Karl-Georg Wellmann hat zu erheblicher diplomatischer Verstimmung zwischen Berlin und Moskau geführt. Die Maßnahme sei „unverständlich und inakzeptabel“, erklärte ein Sprecher des Auswärtigen Amts (AA) gestern. Wellmann ist Russland-Berichterstatter der Unionsfraktion im Auswärtigen Ausschuss. In den vergangenen Monaten hatte er sich kritisch über Russland geäußert.

Wie Wellmann gegenüber dem „Berliner Kurier“ schilderte, wurde ihm nach seiner Landung auf dem Flughafen Moskau-Scheremetjewo mitgeteilt, dass er ein Einreiseverbot bis 2019 erhalte. Wellmann wurde aufgefordert, den nächsten Flug zurück nach Deutschland zu nehmen. Er verbrachte die Nacht im Transitraum.(dpa)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.