SPD gegen Uranmunition für Kampfpanzer Leopard 2

Nachrichten-Artikel vom 27.04.2015 05:00 Angeblich reicht die Schlagkraft deutscher Munition nicht aus, um die anspruchsvolle Hülle moderner Panzer aus Russland zu knacken. Eine Aufrüstung auf Basis von Uran scheidet für die SPD aber aus. Den Artikel können Sie hier lesen: http://www.welt.de/politik/deutschland/article140121164/SPD-gegen-Uranmunition-fuer-Kampfpanzer-Leopard-2.html

Kommentar: Die SPD begreift wieder einmal, wie bei der Diskussion um die Neutronenbombe, nicht, dass es bei einem Krieg um die Existenzfrage geht. Da tritt der Umweltschutz zurück. Zudem: Womit schießen denn die russischen Panzer? Natürlich mit Uranmunition, denn nur diese kann die Durchschlagskraft erzeugen, einen Leopard Panzer zu knacken. Dies ist eine einfache Frage der Physik!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.