Syrische Angriffe auf Ziele im Libanon

Sa, 1. Mär. 2014
Aachener Nachrichten – Stadt / AN Politik / Seite 4

Syrische Angriffe auf Ziele im Libanon

Beirut. Der syrische Bürgerkrieg gefährdet den ohnehin schon brüchigen Frieden im Nachbarland Libanon. Gestern bombardierten sowohl die syrische Luftwaffe als auch die Rebellen Ziele im Libanon. Der libanesische Präsident Michel Suleiman forderte: „Es muss eine Lösung gefunden werden, damit die syrischen Flüchtlinge in ihre Heimat zurückkehren.“ Die rund eine Million Syrer stellten eine Gefahr für das Land dar, „da sich durch ihre Anwesenheit das demografische Gleichgewicht verschiebt“.

Die meisten Syrer, die seit Beginn des Aufstandes gegen Präsident Baschar al-Assad im Libanon Zuflucht gesucht haben, sind sunnitische Muslime. Im Libanon leben neben Sunniten auch Schiiten, Angehörige verschiedener christlicher Kirchen und Drusen. Konflikte versucht das Land durch ein Proporzsystem zu vermeiden, wonach für die verschiedenen Religionsgruppen bestimmte Ämter reserviert sind. (dpa)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.