Tote in Brüssel: Festgenommener ist Dschihadist

Mo, 2. Jun. 2014
Aachener Nachrichten – Stadt / AN Politik / Seite 4

Tote in Brüssel: Festgenommener ist Dschihadist

Paris/Brüssel. Nach einer Bluttat im Jüdischen Museum von Brüssel ist ein aus dem Syrienkrieg zurückgekehrter islamistischer Dschihadist in Frankreich als mutmaßlicher Täter festgenommen worden. Der 29 Jahre alte französische Staatsbürger wurde in einem aus Brüssel kommenden Bus in Marseille verhaftet. Dies teilten französische und belgische Ermittler gestern mit. Ein Mann hatte am 24. Mai im Jüdischen Museum in Brüssel um sich geschossen und dabei drei Menschen getötet und einen anderen schwer verletzt.

Bei seiner Festnahme hatte der Festgenommene eine Pistole und eine Maschinenpistole des Typs Kalaschnikow im Gepäck. Er habe zudem „eine beeindruckende Menge Munition“ bei sich gehabt. Die Kalaschnikow war in die Flagge der Organisation Islamischer Staat im Irak und in Syrien (ISIS) eingehüllt gewesen. Zudem sei auf einer Videokamera ein Bekennervideo gefunden worden.(dpa)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.