Was die Studie zur Gewalt durch Zuwanderer aussagt

Polizeigewerkschafter haben Konsequenzen aus der aktuellen Studie zu Gewalt durch Zuwanderer gefordert.

  • Rainer Wendt, Vorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft, wirft der Politik Naivität vor.
  • „Die Zeche für die Naivität der Politiker zahlen die Kriminalitätsopfer.“

image

All diese von den Autoren als „Flüchtlinge“ bezeichneten Zuwanderer über das Asylsystem waren 2016 für mehr als jede achte aufgeklärte Gewalttat in Niedersachsen verantwortlich (13,3 Prozent). Ihr Bevölkerungsanteil dürfte allerdings nur bei etwas über einem Prozent liegen.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article172153774/Gewalt-durch-Zuwanderer-Polizeigewerkschaften-fordern-Konsequenzen.html

Ein Gedanke zu „Was die Studie zur Gewalt durch Zuwanderer aussagt

  1. muslimische gewalt — hat mit dem islam nichts zu tun?
    kann nur glauben, wer den koran nicht kennt und die fruehislamische geschichte ignoriert…. naivitaet kann gefaehrlich sein…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.