Wohnungen mutmaßlicher iranischer Agenten durchsucht

Die Bundesanwaltschaft hat Wohnungen mehrerer Iraner durchsuchen lassen. Sie werden beschuldigt, in Deutschland spioniert zu haben.

Demnach sind die Verdächtigen Mitglieder der sogenannten Quds-Brigaden, einer Spezialeinheit der iranischen Revolutionswächter, und sollen israelische Angriffsziele ausgespäht haben.

….

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundesanwaltschaft-wohnungen-mutmasslicher-iranischer-agenten-durchsucht-a-1188140.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.