30.000 abgelehnte Asylbewerber sind nicht aufzufinden

Sind sie schon ausgereist oder untergetaucht? Von Zehntausenden ausreisepflichtigen Asylbewerbern wissen die Ämter keinen Aufenthaltsort. Auch andere Behörden melden „Land unter“: Asylverfahren dauern wieder länger.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article170243700/30-000-abgelehnte-Asylbewerber-sind-nicht-aufzufinden.html?wtrid=socialmedia.email.sharebutton

2 Gedanken zu „30.000 abgelehnte Asylbewerber sind nicht aufzufinden

  1. Der Russe, der eine Frau im Berliner Tiergarten ermordet hat ist ebenso wie der Tunesier, der in Dresden einen Menschen erstochen hat, abgelehnter asylbewerber – ebenso wie der massenmoerder vom Berliner Breitscheidplatz…
    ein kleiner Beitrag zur Beantwortung der Frage, wo die denn wohl sein koennten….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.