„Am 20. Januar nehmen wir Palästina von der Tagesordnung“

US-Außenminister Kerry hat Israel bei der Siedlungspolitik „extremste“ Beweggründe vorgeworfen. Das schlägt dort hohe Wellen: Man werde sich ab Trumps Vereidigung nicht weiter um Palästina kümmern.

https://www.welt.de/politik/ausland/article160675587/Am-20-Januar-nehmen-wir-Palaestina-von-der-Tagesordnung.html?wtrid=socialmedia.email.sharebutton

 

Kommentar: Am 20.1.2017 ist die Amtszeit eines zu fast 100 % gescheiterten Präsidenten und seines nicht minder versagenden US-Außenministers beendet. G~tt sei Dank!   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.