Aus Angst werden Konflikte der „multikulturellen“ Gesellschaft beschönigt

Während rechts jede Straftat eines Asylbewerbers begierig aufgegriffen wird, spricht man auf der Linken von „Einzelfällen“. Ein Phänomen, das auch im öffentlich-rechtlichen Fernsehen zu beobachten ist. Es herrscht eine Realitätsverweigerung links der Mitte.

https://www.welt.de/debatte/kommentare/plus196799885/Uebergriffe-von-Fluechtlingen-Die-Realitaetsverweigerung-links-der-Mitte.html

2 Gedanken zu „Aus Angst werden Konflikte der „multikulturellen“ Gesellschaft beschönigt

  1. Ich darf aus urheberrechlichen Gründen die Artikel nicht im Gesamten hier wiedergeben. Wer kein Welt Abo hat, kann aber pro Monat, so glaube ich, 20 Artikel frei lesen.
    Eine Überlegung: Ein Online Abo der Welt kostet 4,95 € pro Monat, die ich gerne investiere!

Schreibe einen Kommentar zu Heinz Huber Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.