"Der IS hat in den bombardierten Gebieten keine Präsenz"

Nachrichten-Artikel vom 01.10.2015 06:09 Erst der Iran und nun Russland: Assad wird durch militärische Hilfe am Leben erhalten. Die Gegner des Machthabers versichern unterdessen, dass der IS gar nicht das Ziel gewesen sei – sondern sie. Den Artikel können Sie hier lesen: http://www.welt.de/politik/ausland/article147075912/Der-IS-hat-in-den-bombardierten-Gebieten-keine-Praesenz.html

Kommentar: Hatte jemand etwas anderes erwartet? Putin ist und bleibt ein Lügner! Die Syrer fliehen in erster Linie vor Assad und dann erst vor der IS. Putin und Assad können keinen Frieden bringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.