Diese Feiglinge gingen auf einen Mann in Frauenkleidern los

Erst beleidigten sie den auffällig geschminkten Mann, dann schlug einer zu. Am Dienstag saßen drei junge Männer vor Gericht – und versteckten ihre Gesichter.

Nachts in der U2 kurz vor dem Bahnhof Bülowstraße. Ein Mann in Frauenkleidung und auffällig geschminkt will zur Arbeit.

Ihm gegenüber drei Jugendliche. Sie machen sich laut lustig über sein Aussehen. Es fallen homophobe Beleidigungen. Als der Mann aufsteht und zur Tür geht, folgen sie ihm. Einer holt an der Haltestange Schwung zu einem kräftigen Tritt gegen den Oberkörper des Opfers. Ein Zweiter stößt ihn auf den Bahnsteig, der Dritte sieht tatenlos zu.

https://www.bz-berlin.de/tatort/menschen-vor-gericht/diese-feiglinge-gingen-auf-einen-mann-in-frauenkleidern-los

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.