Freiwillige Zuträger: Denunzianten aus Ost und West halfen der Stasi

SPIEGEL ONLINE, 04.07.2015

 

Die Stasi überwachte Ostdeutschland systematisch. Neue Studien belegen nach SPIEGEL-Informationen zudem: DDR-Bürger gaben oft freiwillig Informationen über Freunde, Bekannte, Nachbarn weiter – manch ein Tipp kam aber auch aus dem Westen.

Den vollständigen Artikel erreichen Sie im Internet unter der URL http://www.spiegel.de/politik/deutschland/ddr-buerger-bespitzelten-auch-ohne-stasi-a-1041950.html

Kommentar: Denunzianten gab es bei Hitler, in der DDR und auch mancher Westdeutsche hat sich in diesem Bereich sehr wohl gefühlt. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.