Gefechte zwischen Einheimischen und Polizei: 27 Tote in Chinas Unruheregion Xinjiang

SPIEGEL ONLINE, 26.06.2013

—————————————————————–

Gefechte zwischen Einheimischen und Polizei: 27 Tote in Chinas Unruheregion Xinjiang

—————————————————————–

Bei Unruhen in der chinesischen Provinz Xinjiang sind mindestens 27 Menschen getötet worden. Staatsmedien berichten von blutigen Auseinandersetzungen zwischen Einheimischen und Polizisten. Die Uiguren in der Region wehren sich seit langem gegen Repressalien aus Peking.

Den vollständigen Artikel erreichen Sie im Internet unter der URL http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,907870,00.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.