Jesidin beklagt mangelnde Zusammenarbeit mit deutschen Ermittlern

Eine junge Jesidin behauptet, in Deutschland den IS-Anhänger wiedergetroffen zu haben, der sie im Irak verschleppt und als Sexsklavin missbraucht hat. Die Bundesanwaltschaft bestätigt die Anzeige der 19-Jährigen.

https://www.welt.de/politik/article181212260/Von-IS-Peiniger-bedroht-Jesidin-beklagt-mangelnde-Zusammenarbeit-mit-deutschen-Ermittlern.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.