Kein Heftverkauf im Laden: Aufregung um "Charlie Hebdo"-Ausgabe in Israel

SPIEGEL ONLINE, 25.01.2015

Die größte israelische Buchhandelskette macht einen Rückzieher – und verkauft die jüngste Ausgabe des französischen Satiremagazins „Charlie Hebdo“ nicht in ihren Läden. Auch eine geplante Veranstaltung wurde abgesagt.

Den vollständigen Artikel erreichen Sie im Internet unter der URL http://www.spiegel.de/politik/ausland/israel-aufregung-um-charlie-hebdo-ausgabe-a-1014884.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.