Lieber schweigen als Migranten in Verruf bringen?

Nachrichten-Artikel vom 03.07.2016 18:15 Eine Nachwuchspolitikerin, die eine Vergewaltigung durch Männer vermutlich arabischer Herkunft erst verschwiegen hatte, spricht nun darüber. Der Fall befeuert die Debatte über Political Correctness. Den Artikel können Sie hier lesen: http://www.welt.de/vermischtes/article156779199/Lieber-schweigen-als-Migranten-in-Verruf-bringen.html

Kommentar: So weit ist die extremistische Linke zu gehen: Die Wahrheit ist keine Wahrheit mehr! Und solche Realitätsverweigerer soll man ernst nehmen? 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.